Kaufberatung für Bürostühle

Wir beraten Sie bei Ihrer Suche nach den passenden Büromöbeln.

In unserer Kaufberatung für Bürostühle erklären wir Ihnen, warum Sie Ihren Bürostuhl im Internet kaufen sollten. Weiterhin geben wir Ihnen zahlreiche Tipps und Hinweise, worauf Sie beim Kauf achten sollten um z.B. gesundheitliche Schäden durch falsches Sitzen zu vermeiden.

Warum sollten Sie Ihre Büromöbel im Internet kaufen?

Zum einen finden Sie im Internet – insbesondere bei Buerostuhl24 – ein breites Angebot, das in dieser Form kein lokaler Händler bieten kann. Buerostuhl24 hat als Europas größtes Spezialversandhaus für Bürostühle permanent ca. 50.000 Drehstühle und Schreibtische am Lager. Der Versand erfolgt innerhalb eines Werktages, so dass Sie in der Regel ohne Wartezeit schon am nächsten Werktag besser sitzen und arbeiten können.

Dazu kommt, dass Sie durch Direktvertrieb der weltweit führenden Sitzmöbel- und Büromöbelhersteller Ihren Drehstuhl oder Chefsessel ohne jeden Zwischenhändler beziehen. Im Falle von hjh OFFICE Produkten sogar direkt vom Hersteller. Kein Großhandel, keine Provisionen treiben den Preis unnötig nach oben. Zudem verzichten wir auf Hochglanzkataloge und aufwändige Werbemittel. Bitte vergleichen Sie. Unser Preis-/Leistungsverhältnis wird Sie überzeugen!

Kaufberatung: Bürostühle im Internet kaufen

Was hat es mit der Sitzdauer auf sich?

Die Qualitätsstufe eines Bürostuhls lässt sich grob an der Angabe der empfohlenen Sitzdauer pro Tag abmessen.

Für eine Sitzdauer von nicht mehr als 4 Stunden am Tag, beispielsweise für Arbeiten im Home Office, gibt es eine große Auswahl an Drehstühlen mit Stoffbezug oder Netzstoff, ebenso auch Chefsessel in Netzvariante sowie in Leder oder Kunstleder. Diese Stühle sind von der Qualität und dem Anspruch der Sitzzeit angemessen und sind meist auch deutlich günstiger als die professionell verwendbaren Stühle mit höherer Sitzdauer.

Für den Büroalltag und das professionelle Büro empfiehlt es sich, Bürostühle und Chefsessel mit einer empfohlenen Sitzzeit von 8 Stunden zu wählen. Diese sind meist mit hochwertigen und abriebfesten Stoffen ausgerüstet. Die Polsterung bietet auch während eines langen Arbeitstages höchsten Komfort.

Wie unterscheiden sich die Mechaniken von Bürostühlen?

Bürostuhle und Chefsessel können über unterschiedliche Mechaniken zur Einstellung der Sitzneigung verfügen:

  • Wippmechanik
    Bei der Wippmechanik kann die Rückenlehne nach hinten bewegt werden, wobei allerdings die Sitzfläche im gleichen Winkel verbleibt. In der Regel lässt sich die Position über einen Hebel arretieren. Die Wippmechanik stellt die einfachste Mechanik zur Neigung der Rückenlehne dar.
    Eine Sonderform ist die sogenannte Kniematic, auch als Kniewippmechanik bezeichnet. Hier liegt der Drehpunkt im vorderen Bereich der Sitzfläche, so dass beim Zurückneigen der hintere Teil der Sitzfläche abgesenkt wird.
  • Permanentkontakt
    Die Permanentkontaktmechanik bietet eine bewegliche Rückenlehne, ohne dass dabei die Sitzfläche ihre Position verändert. Dies erlaubt dem Benutzer je nach Tätigkeit zwischen einer aufrechten und einer zurückgelehnten Sitzhaltung zu wechseln. Dadurch werden die Bandscheiben besser mit Nährstoffen versorgt. Die Rückenlehne folgt den Bewegungen des Körpers und unterstützt ihn dabei, sich von der zurückgelehnten wieder in die aufrechte Haltung zu begeben.
  • Synchronmechanik
    Oftmals wird die Synchronmechanik auch als Punktsynchronmechanik bezeichnet. Bei der Synchronmechanik ist die Neigung der Rückenlehne mit der Neigung der Sitzfläche verbunden. Beim Zurücklehnen ändert sich gleichzeitig die Neigung der Sitzfläche, diese bewegt sich leicht nach hinten. Das Verhältnis der Neigungsänderung von Sitz zu Rückenlehne beträgt 1:3. So wird gewährleistet, dass in jeder Position der einmal gewählte Abstützpunkt für das Becken erhalten bleibt. Dadurch wird ein ergonomisches Sitzen gefördert.
    Ein wichtiger Vorteil ist zudem der fehlende „Hemdschiebe-Effekt“: bei den anderen Mechaniken kann es vorkommen, dass durch den sich ändernden Sitzwinkel die Oberbekleidung leicht verrutscht. Bei der Synchronmechanik bleibt alles an seinem Platz.
Kaufberatung: Wippmechanik, Permanentmechanik, Synchronmechanik

Gesundheitliche Hintergründe bei der Wahl Ihres Drehstuhls.

Drehstühle mit beweglicher Sitzfläche fördern die Rückenmuskulatur. Der Hersteller Topstar hat einige dieser Stühle im Angebot. Diese spezielle Technik wird BodyBalance genannt und schont die Bandscheiben.
Auch unser Hersteller Aeris bietet Sitzmöbel wie den bekannten Swopper für gesundes Sitzen an. Alle Swopper arbeiten mit dem Konzept des dynamischen Sitzens – egal ob Swopper Classic, Swopper Standard oder für die Kleinen der Swoppster. Zudem kann der Swooper auch um eine Rückenlehne erweitert werden, die zur Entlastung des Rückens und zum entspannten Sitzen beiträgt.

Was ist bei Bandscheibenproblemen zu beachten?

Sollten sie Bandscheibenprobleme haben, kann ein ergonomischer Bandscheibendrehstuhl oder ein Drehstuhl mit einem integrierten Bandscheibensitz von Vorteil sein.

Wenn Sie vor diesem Hintergrund Ihren Bürostuhl kaufen sollten, ist es wichtig sich eingehend zu informieren. Sie können uns dazu auch jederzeit gerne kontaktieren. Wir beraten Sie umfassend.

Grundsätzlich gilt:
Selbst der ergonomischste Drehstuhl kann ihre Bandscheibenprobleme nicht beheben, sondern Sie beim Sitzen unterstützen und Schmerzen vermeiden. Wir empfehlen ihnen sich so häufig wie möglich an Ihrem Arbeitsplatz zu bewegen.

Ist der Preis relevant für die Entscheidung eines Bürodrehstuhls?

Selbstverständlich können Sie bei uns Bürodrehstühle günstig kaufen. Ein günstiger Bürotuhl erledigt seine Aufgabe ebenso wie ein hochpreisiger Stuhl – allerdings ist sein Einsatzfähigkeit und sein Aufgabenbereich ein anderer. Sie sollten bei der Kaufentscheidung neben dem Preis auch weitere Kriterien berücksichtigen, wie zum Beispiel das eigene Sitzverhalten, sowie die tägliche Sitzdauer.

Bei Buerostuhl24 finden Sie eine breite Palette an Drehstühlen und Chefsessseln – von günstigen Einsteigermodellen bis hin zu hochwertigsten Profistühlen. Ein etwas teurer Chefsessel oder Bürodrehstuhl bietet meist hochwertigere Materialen, eine bessere Ausstattung wie Sitztiefenverstellung, Armlehnen, etc. und höheren Sitzkomfort. Und damit ist er seinen Preis sicherlich ebenfalls wert.

Kaufe ich einen Chefsessel oder einen Bürostuhl?

Chefsessel und Bürodrehstühle unterscheiden sich hauptsächlich durch zwei Merkmale: Zum einen durch die Größe und Optik des Stuhls und zum anderen durch die unterschiedlichen Bezüge.

Der klassische Bürostuhl wird in der Regel in verschiedenen Stoffvarianten angeboten. Er ist in der Regel, aufgrund der etwas kleineren Größe, an vielen Arbeitsplätzen in den Büros zu finden.

Chefsessel sind meist in Lederausführungen und Kunstleder erhältlich. Sie findet man wegen ihrer repräsentativen Optik häufiger im Home Office oder in den Chefbüros.

Welche Variante ist vorzuziehen – ein vollgepolsterter Drehstuhl oder einen Drehstuhl aus Netzstoff?

Die Wahl einen Stoffdrehstuhl oder einen Drehstuhl mit Netzstoff zu kaufen ist abhängig vom eigenen Sitzempfinden.

Während der klassische Drehstuhl aus Stoff zu allen Seiten die Wärme staut und somit ein wärmeres Sitzempfinden bietet, liefert der Netzdrehstuhl im Sommer dank der besseren Luftzirkulation den frischeren Sitzkomfort.

Die Stoffvarianten variieren von 30.000 bis 110.000 Scheuertouren, wobei Drehstühle mit 110.000 Scheuertouren zu den absolut hochwertigsten Drehstühlen gehören. Diese Stoffvariante kann auch bei höchstem Einsatz (fast) nicht durchgerieben werde.

Obwohl der Netzstoff als sehr angenehm empfunden wird ist das Sitzverhalten doch sehr subjektiv zu bewerten. Ein gepolsterter Drehstuhl bietet meist eine weichere Sitzempfindung.

Was ist eine Sitzneigfunktion?

Bei der Sitzneigfunktion lässt sich der Sitz leicht nach vorne abwinkeln.

Eine Reihe von Arbeiten in heutigen Büros werden in leicht erhöhter Sitzposition oder in überwiegend nach vorn geneigter Arbeitshaltung ausgeführt.

In diesen Fällen wirkt eine leicht nach vorn abfallende Sitzfläche dem Nach-Hinten-Kippen des Beckens entgegen. Der größere Winkel zwischen Oberschenkel und Oberkörper entlastet zusätzlich den Organismus.

Auf was sollte ich bei der Armlehne achten?

Armlehnen stützen die Unterarme und helfen so beim ergonomischen Sitzen. Je nach Ausstattung bieten Bürostühle und Chefsessel unterschiedliche Verstellmöglichkeiten:

  • Feste Armlehne
    Diese Armlehne ist fest und kann nicht in der Höhe oder in irgendeiner Position verändert werden.
  • Höhenverstellbare Armlehne
    Hierbei ist die Armlehne in der Höhe verstellbar.
  • 3D-Armlehne
    Die Armlehne lässt sich in der Höhe verstellen, zudem kann man die Armlehne auch seitlich, in der Länge oder radial in verschiedenen Positionen verändern.
  • 4D-Armlehne
    Die Armlehne lässt sich in der Höhe, seitlich, in der Länge und radial in verschiedenen Positionen verändern.

Wie suche ich den richtigen Kinderdrehstuhl aus?

Bei der Wahl des richtigen Kinderdrehstuhls sind die Größe und das Gewicht des Kindes ausschlaggebend. Selbstverständlich gibt es Kinderdrehstühle in verschiedenen Preisklassen. Kinderstühle in den günstigen Varianten bieten meist die Funktion den Sitz in der Höhe zu verstellen. Kinderdrehstühle mit weiteren Verstellmöglichkeiten liegen meist in den mittleren bis gehobenen Preislagen. Empfehlenswert sind mitwachsende Kinderstühle, die es von verschiedenen Anbietern gibt.

Häufig fällt die Entscheidung des richtigen Kinderdrehstuhls auch durch die Wahl der Farbe. Mädchen wählen meist pinke und Jungen blaue Kinderdrehstühle. Kinder haben nicht so lange Sitzzeiten auf dem Kinderdrehstuhl.

Benötige ich spezielle Drehstuhlrollen für meinen Hartboden?

Unsere Drehstühle werden größtenteils mit Teppichbodenrollen ausgeliefert. Teppichbodenrollen sind mit Kunststoffrollen ausgestatte. Diese etwas härteren Plastikrollen können auf harten Böden leichte Verkratzungen herbeiführen. Ideal geeignet sind Teppichbodenrollen für weiche Böden wie mittel- und langflorigen Teppichböden.

Bei harten Böden wie Laminat, Parkett, Fliesen, Steinböden oder auch kurzflorigem Industrieteppichboden empfiehlt es sich Hartbodenrollen zu verwenden. Hartbodenrollen sind zusätzlich an den Rollen mit einer speziellen gummierten Schicht ausgestattet, dadurch schützen Hartbodenrollen Ihre harten Böden vor Verkratzungen. Sie können bei Buerostuhl24 Rollen für Hartböden zu Ihrem Stuhl erwerben.

Einige Stühle in unserem Angebot sind mit multifunktionalen Rollen ausgestattet, die für Hartböden und Teppichböden einsetzbar sind. Dies können Sie der jeweiligen Artikelbeschreibung entnehmen.

Wann benötige ich eine Bodenschutzmatte?

Grundsätzlich gilt: eine Bodenschutzmatte – ganz gleich, ob für harte oder weiche Böden – schützt den Boden vor zusätzlicher Abnutzung und Verschleiß.

Bodenschutzmatten werden unterschieden nach Bodenschutzmatten für Hartböden (Fliesen, Parkett, Laminat, Fliesen Industrieteppichböden, usw.) und Bodenschutzmatten für weiche Böden (mittel- und langflorige Teppichböden).

Bodenschutzmatten für Teppichböden sind mit spitzen Noppen ausgestatten. Dadurch wird ein Verrutschen der Bodenschutzmatte auf dem Teppichboden vermieden.

Bodenschutzmatten für Hartböden sind rückseitig mit einer rutschhemmenden Schicht versehen, so dass die Bodenschutzmatte einen festen Halt bietet.

Bei der Verwendung von Bodenschutzmatten ist darauf zu achten, dass der Drehstuhl mit Hartbodenrollen ausgestattet wird (siehe oben).

« | »