Mit kindgerechten, ergonomischen Kinderstühlen macht Lernen Spaß. Sie sind höhenverstellbar und mitwachsend. Es gibt sie in vielen tollen Designs und großer Auswahl. Lesen Sie weiter, welche Kriterien bei der Wahl eines Kinderschreibtischstuhls für Sitzhaltung und Lernverhalten wichtig sind.
Preis in EUR
filter
Körpergröße in cm
Farbe
Material
Armlehne
Belastbarkeit
Bewertung
filter
Garantie
Bitte warten?
Bitte warten?

Premium-Kinderschreibtischstuhl im Onlineshop: So treffen Sie die beste Auswahl

Frische Farben, junges Design und eine Konzeption, die bis ins Detail den Ansprüchen an eine gesunde Sitzhaltung genügt – das sind die harten Fakten, die ein Kinderschreibtischstuhl ohne Rollen oder mit Rollen erfüllen muss, damit er in unser Sortiment an Premium-Kinderschreibtischstühlen passt.

Was aber heißt das im Einzelnen und wie wählen Sie mit Blick auf Ihr Kind den besten Kinderschreibtischstuhl aus? Welche Unterschiede gibt es und was sollte letztlich den Kaufentscheid bestimmen? In diesem Ratgeber haben wir wichtige Auswahlkriterien zusammengestellt, die beim Kauf eines Schreibtischstuhls zu berücksichtigen sind.

Inhaltsverzeichnis

Worin unterscheiden sich Kinderschreibtischstühle?

Soll der Kinderstuhl dauerhaft einen ergonomischen Sitzplatz bieten, muss er auch speziell für die Jüngsten gestaltet sein. Er entspricht dann den Anforderungen, die an einen gesundheitsfördernden Bürostuhl gestellt werden, berücksichtigt dabei aber Größe und Gewicht sowie den ausgeprägten Bewegungsdrang des Nachwuchses. Bezüglich der Körpermaße ist ein Kinder Schreibtischstuhl zudem individuell anpassbar.

Doch der Kinderschreibtischstuhl Test oder Vergleich grenzt diesen nicht allein gegen Stühle für Erwachsene ab. Auch im Vergleich zueinander zeigen die Kinderstühle erhebliche Unterschiede. Diese betreffen:

  • die Frage, welche Teile verstellbar sind und ob jede Komponente unabhängig von den anderen angepasst werden kann.
  • die Ausstattung mit oder ohne Kufen, Gleiter oder Rollen.
  • die Statik und die Stabilität des Stuhls.
  • die Frage, welche Bewegungsfreiheit das Sitzmöbel lässt und welche Sitzhaltung es unterstützt.
  • Material, Farben, Formen und Pflegeleichtigkeit des Kinderstuhls.
  • die Eignung für bestimmte Körpergrößen und die maximale Belastbarkeit in Kilogramm.

Mit Blick auf das Gestell lassen sich grundsätzlich folgende Arten von Kinderschreibtischstühlen unterscheiden:

  • der Schreibtischstuhl Kinder mit oder ohne Rückenlehne.
  • der Schreibtischstuhl Kinder mit oder ohne Armlehnen.

Für Kids im Vorschulalter bis zum Übergang in die weiterführende Schule wird besonders ein Schreibtischstuhl ohne Armlehnen und teilweise auch ohne Rückenlehne empfohlen. Online finden Sie bei uns verschiedene Varianten und Ausführungen, die Sie ganz nach dem Geschmack und nach den aktuellen Körpermaßen des/der Jüngsten sofort bestellen können.

Ab welchem Alter ist die Anschaffung eines Kinderschreibtischstuhls sinnvoll?

Als Faustregel gilt, dass ein Kinderschreibtisch plus Kinderdrehstuhl mit Eintritt in die Schule angeschafft werden sollten. Denn erst, wenn die Schulreife festgestellt wurde, ist es auch sinnvoll, dass Ihr Kind sich an das längere Sitzen und Arbeiten an einem festen Platz gewöhnt. Damit es dabei keinen Schaden an Rücken und Gelenken erleidet, ist es allerdings auch wichtig, dass sich der Stuhl an die jeweilige Größe des Nachwuchses anpassen lässt und eine flexible Einstellung der Höhe und der Sitzfläche ermöglicht.

Grundsätzlich sollte das Kind dafür:

  • mit beiden Füßen den Boden berühren, wenn es auf dem Stuhl sitzt.
  • die Lehne im Rückenbereich als Stütze empfinden oder
  • auf einem Stuhl ohne Rückenlehne eine ihm angemessene Sitzposition einnehmen können.
  • die Unterarme gerade ausgestreckt (im Winkel von 90 Grad zu den Oberarmen) auf dem Tisch ablegen können.
  • eine Haltung einnehmen können, die unverkrampftes Sitzen beim Zeichnen ebenso ermöglicht wie beim Lesen, Schreiben oder beim Arbeiten mit Tastatur und Maus.

Die meisten Kinderstühle sind ab einem Alter von sechs Jahren geeignet, einige bereits ab vier Jahren. Denn jedes Kind ist anders – und dies sollte auch und gerade bei der Einrichtung seines Lernumfeldes beachtet werden.

Worauf muss ich beim Kauf eines Kinderschreibtischstuhls also besonders achten?

Aus dem bisher Gesagten ergibt sich, dass folgende Faktoren besonders wichtig für die Auswahl des passenden Kinderschreibtischstuhls sind:

  • Der Stuhl muss für Größe und Gewicht Ihres Kindes von Anfang an passend sein und mitwachsen.
  • Es ist dem Kind möglich, den Stuhl selbst individuell anzupassen und schränkt es in seiner Bewegungsfreiheit nicht wesentlich ein.

Mitwachsende Schreibtischstühle

Damit der Schreibtischstuhl Kindern über lange Jahre die richtige Sitzposition ermöglicht, wächst er idealerweise mit. Möglich ist dies, wenn mehrere Komponenten verstellbar sind, nämlich Höhe, Tiefe, Sitzfläche und Neigung der Rückenlehne sowie der Armlehnen (sofern vorhanden).

Die Polsterung sollte nicht zu hart und die Federung des Stuhls nicht zu stark sein. Der Kinderstuhl muss insgesamt stabil stehen, sodass Wippen, Drehen, Zappeln und Trappeln ihn allenfalls zum Schwingen bringen. Idealerweise ist die Polsterung im Beckenbereich noch verstärkt, sodass der untere Rücken besonders entlastet wird.

Je einfacher das Kind seine Sitzposition verändern kann, desto besser – was allerdings auch bedeutet, dass es dies nach Möglichkeit ohne Hilfe vornehmen kann. Achten Sie daher gerade bei vielen verstellbaren Komponenten auch auf das Vorhandensein eines Sicherheitszertifikates oder Prüfsiegels.

Kinder Schreibtischstuhl: Einschränkung der Bewegungsfreiheit nicht erwünscht!

Erwachsene empfinden es oft als besonders bequem, wenn der Schreibtischstuhl Armlehnen hat – der Chefsessel mit Lederpolsterung und breiten Armlehnen findet sich daher besonders häufig im eigens eingerichteten Home-Office.

Suchen Sie den Schreibtischstuhl für Ihr Kind aus, kommen dagegen andere Kriterien zum Tragen. Dazu gehört vor allem, dass der natürliche Bewegungsdrang nicht allzu stark eingeschränkt wird. Armlehnen stören da häufig nur.

Neben Stühlen mit ergonomisch geformter Lehne und Polsterung sind für die Jüngsten daher auch mitschwingende Kinderhocker geeignet, bei denen bewusst auf eine Lehne verzichtet wurde, sodass das Kind in aufrechter Position sitzt und dennoch immer genug Bewegungsfreiheit hat. Ein weiterer Vorteil dieser Modelle besteht darin, dass sie sich einfach unter dem Schreibtisch verstauen lassen, wenn sie gerade nicht benötigt werden.

Material und Pflege

Kinder-Büromöbel finden Sie in unserem Onlineshop in robusten und pflegeleichten Materialvarianten und Ausstattungen. So kann das Gestell aus Holz, Kunststoff oder aus einem Materialmix gestaltet sein. Sitz und Polster sind leicht zu reinigen – idealerweise zudem austauschbar.

Das hat den Vorteil, dass bei einem größeren Malheur oder auch wenn sich der Geschmack des Kindes ändert, nicht gleich ein neuer Stuhl gekauft werden muss. Einmal waschen oder den Farbton des Bezuges wechseln reicht und schon sieht der Schreibtischstuhl aus wie neu.

Speziell das Material und die Farbe der Bezüge suchen Sie am besten mit Ihrem Kind gemeinsam aus. Bezüglich der Ergonomie und der Grundkriterien, die der Stuhl erfüllen muss, sollten Sie dagegen keine Kompromisse eingehen. In unserem Shop finden Sie daher Schreibtischstühle für die Kleinen ab vier Jahren in allen geeigneten Größen und Modellvarianten.

Kinderschreibtischstuhl ohne Rollen und Gleiter oder mit? Vor- und Nachteile im Überblick

Häufig diskutiert wird auch die Frage, ob ein Kinderschreibtischstuhl Rollen haben sollte. Für Rollen oder Gleiter spricht, dass sie dem Bewegungsdrang des Kindes ebenfalls entgegenkommen. Es kann sich sitzend zudem in verschiedene Richtungen rollen, was besonders hilfreich ist, wenn der Schüler-Arbeitsplatz nicht nur aus einem kleinen Schreibtisch besteht, sondern beispielsweise auch eine Rollcontainer oder ein Bücherregal umfasst.

Gegen die Rollen spricht eigentlich nur, dass diese zu hart sein könnten, wie es bei handelsüblichen Schreibtischstühlen für Erwachsene oder für Büros, die mit Teppichboden ausgelegt sind, oft der Fall ist. Wer also vermeiden möchte, dass der kostbare Fußbodenbelag binnen kurzer Zeit böse Kratzer aufweist, entscheidet sich gegen Rollen oder für besonders weiche Rollen. Ist Teppichboden vorhanden, können Sie diesen Auswahlpunkt vernachlässigen.

Wie treffe ich eine Entscheidung? Checkliste und Fazit Kaufberatung für den Kinderschreibtischstuhl

Den passenden Schreibtischstuhl auszuwählen, ist online bei uns im Shop eigentlich ganz einfach, denn wir führen ausschließlich Modelle, die wir selbst empfehlen können. Wichtig ist dennoch, dass Sie immer von Ihrem Kind ausgehen – von seiner Größe, seinen Gewohnheiten und auch davon, ob es eher ein Wildfang ist, der sich erst noch ans Stillsitzen gewöhnen muss, oder ob es schon von sich aus die Neigung zeigt, sich für längere Zeiträume in Bücher, Zeichnungen oder Schreibübungen zu vertiefen.

Die folgende Checkliste fasst noch einmal die wichtigsten Merkmale, die Kinderschreibtischstühle erfüllen müssen, übersichtlich zusammen:
  • Der Kinderstuhl ist ergonomisch geformt – Höhe, Tiefe und Neigung der Rückenlehne sowie Sitzfläche sind verstellbar. Die Handhabung ist einfach und sicher, sodass Ihr Kind nicht dauerhaft auf Hilfe angewiesen ist, wenn es die Sitzposition verstellen will.
  • Es handelt sich um ein stabiles Modell mit einem Prüfzertifikat wie beispielsweise dem GS-Siegel.
  • Alle Flächen, die beim Sitzen berührt werden, sind mit angenehmen und hautfreundlichen Materialien ausgestattet, die sich zudem leicht reinigen oder austauschen lassen.
  • Die Sitzfläche ist idealerweise in Form einer Mulde gebildet.
  • Die Rückenlehne stützt den gesamten Rücken und ist in Höhe des unteren Rückenbereichs weiter verstärkt.
  • Sofern keine Rückenlehne vorhanden ist, handelt es sich um einen ergonomisch geformten und leicht schwingenden Sitzhocker, der speziell für die "Kurzen" konzipiert wurde.
  • Der Stuhl gefällt Ihrem Kind schon rein optisch, weil Farbe und Design kind- oder teeniegerecht gestaltet sind.
  • Ihr Kind kann von Anfang an in einer geraden Haltung am Schreibtisch sitzen, wobei die Füße den Boden berühren und die Unterarme waagerecht auf dem Tisch aufliegen.

Zu guter Letzt sollten Sie bedenken: Sitzmöbel und Tische müssen immer aufeinander bezogen werden, ganz gleich, ob Sie ein Esszimmer, die Küche, das Wohnzimmer oder eben das Arbeitszimmer ausstatten. Ist also bereits ein Schreibtisch vorhanden, berücksichtigen Sie dies bei der Wahl des passenden Stuhls. Alternativ können Sie hier im Shop online gleich den richtigen Schreibtisch zu Ihrem Warenkorb hinzufügen.

Durch die sorgsame Einrichtung des Kinder-Arbeitsplatzes verhelfen Sie Ihrem Kind zu entspanntem Lernen und beugen dauerhaft Haltungsschäden vor. Eine weise Entscheidung, für die Ihr Kind Ihnen noch als Erwachsener dankbar sein wird!

Und sollte der erste Kinderschreibtischstuhl Test daheim ergeben, dass die Auswahl doch nicht ganz die richtige war, bieten wir Ihnen wie immer den kostenlosen Rückversand an! Ohne Wenn und Aber, denn die Gesundheit unserer Jüngsten erlaubt keine Kompromisse.