Unsere platzsparende Kinderhocker passen in jedes Kinderzimmer und sind ein beliebtes Sitzmöbel. Ob klassischer Hocker oder bewegungsförderndes Sitzmöbel: wir bieten eine große Auswahl an Kinderhockern in unterschiedlichen Designs und peppigen Farben.
Preis in EUR
filter
Körpergröße in cm
Farbe
Sitzdauer
Sitzhöhe
Belastbarkeit
Bewertung
filter
Material
Bitte warten?
Bitte warten?

Hochwertige Kinderhocker: Nimm Platz und fühl dich wohl!

Ein Kinderhocker gehört in jedes Kinderzimmer, denn er bietet sich nicht nur als Sitzgelegenheit an, sondern lässt sich auch herrlich in verschiedene Spiele integrieren oder dient als Möglichkeit, um an ein höher gelegenes Regal zu gelangen. Angesichts der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten für einen solchen Hocker ist es klar, dass dieser rutsch- und kippsicher sein muss, stabil und belastbar sowie bestenfalls mit kindlichen Motiven versehen.

Inhaltsverzeichnis

Hochwertige Hocker für Kinder: Der richtige Zeitpunkt für den Kauf

Hocker für Kinder gibt es in vielen verschiedenen Größen und Höhen, aus unterschiedlichen Materialien und in mehr oder weniger kindlichen Designs. So zeigt sich auf den ersten Blick, dass derartige Hocker für Kinder aller Altersstufen geeignet sind und sogar noch in einem Jugendzimmer neben dem am Schreibtisch befindlichen Kinderdrehstuhl eine gute Figur machen. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Kleinkind gekommen?

Als Faustregel kann hier davon ausgegangen werden, dass ein Sitzhocker Einzug halten darf, sobald das Kind sicher sitzen kann. Solange es noch sehr wackelig bei seinen ersten Sitzversuchen ist, sollten Eltern noch keinen Hocker aufstellen, denn Kinder überschätzen ihre eigenen Fähigkeiten leicht. Es ist sicherer, wenn sich das Kind bereits gut ausbalancieren kann. Der Hocker sollte dann allerdings auch sehr niedrig gewählt werden. Unser Shop bietet dafür extra Hocker in verschiedenen Höhen an, sodass für alle Altersstufen das passende Modell dabei ist. Sinnvoll ist auch ein höhenverstellbarer Kinderhocker, denn dieser wächst einfach mit und kann so über viele Jahre hinweg genutzt werden.

Kinderhocker aus verschiedenen Materialien

Früher war es üblich, für Kinderhocker Massivholz zu verwenden. Dann gab es eine Zeit, in der Hockermodelle aus Kunststoff groß in Mode waren. Sie waren günstiger in der Anschaffung, leichter zu reinigen – aber auch weniger wertig. Heute haben Eltern die Wahl, ob für den Kinderhocker Holz oder Kunststoff verwendet werden sollte oder ob eine Kombination aus beidem gewünscht ist. Es kommt hier auf die Ansprüche an. Wer ein robustes Modell sucht, das langlebig und sehr hochwertig aussieht, wählt für den Kinderhocker Massivholz. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn der Hocker das Kind lange Zeit begleiten und dann vielleicht sogar als höhenverstellbarer Kinderhocker genutzt werden soll. Wer einen Hocker oder niedrigen Kinderschreibtischstuhl sucht, der die Kleinen sicher beim Malen am Kinderschreibtisch sitzen lassen soll, ist auch mit der Variante aus Kunststoff gut beraten. Hier lassen sich kleine Kunstwerke, die beim Malen entstanden sind, leicht wieder entfernen.

Möglich ist aber auch, dass der Kinderhocker Holz und Kunststoff vereint oder dass ein Holzrahmen mit Stoff bezogen ist. Gerade dann, wenn der Kinderhocker klappbar ist und im Inneren ein Fach für kleine Schätze oder Spielzeug versteckt, ist die textilbezogene Variante eine gute Wahl. Der Hocker ist dann nämlich nicht nur praktisch, sondern auch überaus dekorativ. Schauen Sie einmal hier auf unsere Modelle, diese passen sicherlich auch in das Zimmer Ihres Kindes!

Das macht einen guten Kinderhocker aus

Während es für Gaming Stühle oder Kinderschreibtische eine Vielzahl von Kriterien gibt, die diese erfüllen sollen, sind entsprechende Hinweise für den Kauf von Hockern für Kinder eher rar. Das ändern wir hiermit und sagen Ihnen gern, worauf Sie beim Kauf eines Hockers für Ihren kleinen Schatz achten sollten bzw. welche Anforderungen dieser erfüllen muss:

  • Kippsicherheit
    Da Kinder gern auf den Hocker steigen, um zu spielen oder höher gelegene Gegenstände zu erreichen, muss dieser unbedingt kippsicher sein. Eine ebenerdige Auflage ist die beste Wahl, auch ein umlaufender Holzrahmen ist möglich. Weniger gut sind einem Stuhl ähnliche Beine oder Füße, denn sie erhöhen die Kippgefahr beträchtlich. Sind Beine am Hocker vorhanden, sollten diese leicht nach außen gebogen sein. Damit kippt das Möbelstück weniger leicht.
  • Keine Klemmgefahr
    Ist der Kinderhocker klappbar, wird diese Funktion natürlich auch genutzt. Die Gefahr ist groß, dass sich kleine Kinderfinger hier einklemmen. Eltern sollten daher beim Kauf darauf achten, dass ein kleiner Zwischenraum zwischen dem Hockerdeckel und dem Unterteil des Hockers bestehen bleibt. Dort haben Kinderfinger genügend Platz, um nicht gequetscht zu werden, wenn sich der Hockerdeckel plötzlich senkt.
  • Angepasste Höhe
    Das kaum „sitzfeste“ Kind möchte natürlich auf seinen Hocker krabbeln. Ist dieser sehr hoch, ist die Gefahr groß, dass der Zwerg wieder herunterfällt und sich dann durch die relativ große Höhe wehtut. Sie sollten darauf achten, dass die Höhe dem Kind angemessen ist. In der Regel sind Hocker mit einer Sitzhöhe zwischen 30 und 40 cm für kleine Kinder ab eineinhalb bis zwei Jahren völlig ausreichend.
  • Mittleres Gewicht
    Das Gewicht des Hockers sollte hoch genug sein, damit das Kind nicht damit umkippt oder sich der Hocker beim Hinsetzen nach hinten bewegt. Solch ein Möbelstück sollte aber auch leicht genug sein, dass das Kind den Hocker an jeden beliebigen Platz in seinem Zimmer stellen kann.
  • Altersgerechtes Design
    Kinder freuen sich über tolle Hocker, die kindliche Motive oder die Lieblingshelden aus Büchern und TV-Serien zeigen. Größere Kinder sehen am liebsten Figuren aus Filmen, ihre persönlichen Stars oder Bilder wie Pferde, Barbie etc. auf den Möbelstücken. Jugendliche hingegen lieben oft das schlichte Design ohne jegliches Motiv. Die Wahl des Designs ist daher vom Alter des Kindes abhängig.

Zusammenfassung zu Kinderhockern: Für jeden das passende dabei

Schon kleine Kinder freuen sich über ihre Kinderhocker mit kindgerechten Motiven und angepasster Höhe. Eltern sollten darauf achten, dass die Hocker vor allem kippsicher sind und somit nicht zur Gefahr im Kinderzimmer werden. Modelle aus Holz oder Kunststoff bzw. aus einer Materialkombination sind erste Wahl, diese sind robust und gleichzeitig leicht zu reinigen. Verschiedene Hocker für Kinder mit hohen Ansprüchen finden Sie hier im Shop!